PDF Version dieses Beitrags
Jun 15

Mit 3 Scheibensuchern war das PDGA-Eurotour-Turnier in Genf besetzt. Während Michael bei den Masters sehr enttäuschte (Platz 22 von 25 Teilnehmern) verpaßte Toad den Finaleinzug der besten 4 im sehr starken Starterfeld (die Topspieler aus Finnland waren am Start) nur um einen Wurf, was sehr ärgerlich war. Chris Funderburgh spielte in der Amateurklasse und belegte Platz 8 von 11 Teilnehmern. Die 3 Helden, die 3 Tage bei bestem Wetter DiscGolf spielen durften, v.l.n.r. Michael, Chris und Toad.

Die Ergebnisse unter:
http://www.swissopen.discgolf.ch/SO2008_Results/PerCatRanking.htm

Ein Kommentar zu “SCHEIBENSUCHER BEI DER EUROTOUR IN GENF”

  1. Markus Wissel schreibt:

    Wer hats erfunden? … Die Amis!

KOMMENTAR

 

*