PDF Version dieses Beitrags
Mai 31

Die 4. Ostpark-Open sind gespielt !!! 83 Spielerinnen und Spieler aus ganz Deutschland, der Schweiz, Italien und Frankreich haben 3 wunderbare Tage bei Traumwetter in Rüsselsheim verbracht um beim ersten A-Turnier der GermanTour überhaupt am Start zu sein. Bereits am Freitag machten sich 36 Doubles-Teams mit dem Kurs vertraut, im Anschluß wurde bei einem frisch gezapften Bier und beim Grillen entspannt um sich auf drei lange Spielrunden vorzubereiten, im Anschluß wurde sogar noch eine Night-Doubles Runde gespielt. Kaum überraschend gewannen die Doubles-Konkurrenz der z.Zt. mit Abstand beste deutsche Spieler SIMON LIZOTTE und der amtierende deutsche Meister JAN BÄSS mit einer 49er Runde also 17 Würfe unter Platzstandard und ließen schon die Bremer Übermacht erkennen die sich später auch in der Einzelkonkurrenz fortsetzen sollte.

Nach der Stärkung am hochgelobten Frühstücksbuffet ging man dann auf die erste Runde mit 21 abwechslungsreichen Bahnen (es fehlten eigentlich nur Bahnen mit größeren Höhenunterschieden) und Simon Lizotte spielte alleine eine 51er Runde !!! und nahm dem Zweitplatzierten Robert Delisle Sr. mal eben 9 Würfe ab, die zweite Runde lief ähnlich (Simon 52 Würfe) nur das Jan Bäss es nun auch schaffte die magische 60 mit einer 58 zu unterbieten.

Nach dieser Runde wurde auch wieder gegrillt und um 20.30 Uhr fuhren 29 Turnierteilnehmer in des Kulturzentrum Rind um das Komik-Duo „The Sons Of Rolf And Detlef“ zu bewundern die tatsächlich trotz starkem hessischen Dialekt sehr viele Lacher auf Ihrer Seite hatten. Der Turniertag wurde dann mit Gitarrenklängen und Gesangünsten von Jan Bäss und Alessa Schwarz beendet und das kleine Zeltlager versank in einen kurzen Schlaf…

Der Sonntag begann pünktlich um 8.30 mit dem TeeOff zur dritten Runde in der Klaus Kattwinkel als dritter Spieler die Schallmauer von 60 Wurf knacken konnte und wurfgleich (57 Würfe) mit Simon diese Runde für sich entscheiden konnte.

In das Halbfinale der OPEN-Klasse spielten sich 25 Spieler, zeitgleich wurden die Klassen-Finale der DAMEN, JUNIOREN und der MASTER der besten 4 gespielt. Christine Hellstern sicherte sich souverän den Sieg bei den Damen, Scheibensucher Robin Holighaus gewann ebenfalls souverän die Juniorenklasse (und landete im Gesamtturnier auf Platz 9!!!) Frank Buchholz startete in der Master-Klasse eine Aufholjagd von 5 Wurf Rückstand auf Andreas Thöne und nahm diesem 6 Würfe im Finale ab und sicherte sich den Sieg. Bill Kelton spielte als ältester Teilnehmer mit 70 Jahren 3 sehr konstante und sich immer steigernde Runden und ließ einige viel jüngere Spielerinnen und Spieler ganz alt aussehen, super gespielt Bill!!!

Das Finale der 4 besten Open bestritten dann: Simon, Jan, Klaus und Robert und auch hier dominierte Simon die Konkurrenz und zeigte mehr als einmal Würfe die besser nicht sein können.

Die Scheibensucher danken allen Teilnehmern und dem Wettergott für das tolle Turnier und freuen sich auf die 5. Ostpark-Open im nächten Jahr!!!

Ergebnisse online unter: http://gto.ec08.de/events/results/131

[HAM]

KOMMENTAR

 

*